Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Einladung zur Mitgliederversammlung am 30.08.2020 in Worms

Tagungsort: Brauhaus "12 Apostel", Alzeyer Str. 31 in Worms.
Termin: Sonntag, 30.08.2020 von 13:30  bis 17:30 Uhr

Hier der Vorschlag zur Tagesordnung:
TOP 1 politisches Referat + Diskussion
TOP 2 Wahl des neuen SprecherInnenrates
TOP 3 Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für den AKL Länderrat

TOP 4 Anträge

TOP 5 Termine

TOP 6 Verschiedenes

Die Versammlung findet nach den derzeit gültigen CORONA Hygieneregeln statt, daher bitten wir um verbindliche Anmeldung bis spätestens 28.08.2020!

Mit besten antikapitalistischen Grüßen

Marion Morassi

für den Sprecherinnenrat der AKL RLP

P.S. Am gleichen Tag/Ort findet ein Treffen unter dem Motto "Roter Sonntag" des Stadtverbades Worms von 11:30 Uhr statt. Wer daran gerne teilnehmen möchte, meldet sich bitte beim Genossen Franz Lieffertz unter f.lieffertz@dielinke-azwo.de

AKL Mitgliederversammlung am 27. August 2016

Ort: Neuwied, Am Güterbahnhof 15
Termin: 27.08.2016 von 16 bis 18 Uhr
Geplante Tagesordnung:
1. Begrüßung und Rückblick
2. Impulsreferat von MdB Andrej Hunko zum Thema "Keine Zukunft für und mit der EU?
3. Neuwahl der Sprecherinnen und Sprecher
4. Neuwahl der beiden Delegierten zum KoKreis der Bundes AKL
5. Verschiedenes

Mitgliedertreffen der AKL RLP

19. Oktober 2014

Beginn: 14:00

Ende: 17:00

Veranstalter: LAG AKL RLP

Ort: JMG Büro, Am Güterbahnhof 15-17, 56564 Neuwied

Geplante Tagesordnung:


TOP 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2 Diskussion zu tagesaktuellen Themen/ Berichte aus den Kreisen
TOP 3 Termine und Aktionen
TOP 4 Anträge und Resolutionen
TOP 5 Verschiedenes

Termine

10 Jahre Krieg in Afghanistan - Kommt zur Demonstration der Friedensbewegung

Am 5. Dezember 2011 will die Bundesregierung eine internationale Afghanistan-Konferenz in Bonn und Petersberg abhalten. Zehn Jahre nach der ersten Petersberg-Konferenz im Dezember 2001 sollen die Weichen für eine Intensivierung des Krieges bis 2014 gestellt werden. In Zukunft sollen vermehrt afghanische Militärs und Polizisten ausgebildet werden, um stellvertretend für die NATO den Krieg fortzusetzen. Es gibt also gute und wichtige Gründe, gegen die Afghanistan-Konferenz der Bundesregierung zu protestieren.

Am 3. und 4. Dezember 2011, einem Wochenende, wird es eine bundesweite Demonstration und einen Alternativ-Gipfel in Bonn geben.